Neoliberalismus

Advertisements

Eine Antwort zu Neoliberalismus

  1. Christian schreibt:

    Das Referat über Neoliberalismus finde ich ganz interessant, weil ich es so nicht erwartet hätte. Ich hätte gedacht der historische Bezug würde sich eher auf den Washingtoner Consensus und die Politik von IWF und Weltbank konzentrieren. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich das Konzept von der spontanen Ordnung für ziemlich unklar halte. Der Markt wird hier abgegrenzt zur Neoklassik als Idealzustand wo sich alle frei entfalten können ohne ein bestimmtes Ziel zu haben, im Gegensatz zu einer Organisation oder einem Staat. In der Neoklassik ist der Markt nur ein Tauschinstrument/Ort, aber ich verstehe nicht wie der Neoliberalismus drauf kommt, dass der Markt mehr sein soll. Es macht für mich den Eindruck, dass diese evolutionäre Geschichtsinterpretation eigentlich nur Pfadabhängigkeiten erklären will, aber ansonsten so tut, als wären die Idee irgendwie ursprünglich entstanden und hätten dann eine Eigendynamik entwickelt, die die Gesellschaft in der sie entstanden sind immer weiter geprägt haben. Aber warum sind den diese Ideen ausgerechnet dort entstanden und welchen Interessen gab es oder gibt es. Diese Fragen werden gar nicht gestellt. Spontane Ordnung hört sich toll an, aber kann wirklich jeder an ihr teilhaben, was ist mit denjenigen die über kein Eigentum verfügen oder kein Geld haben um am Markt partizipieren zu können oder keinen Job finden. Wie können die sich mit ihren Ideen einbringen, wenn sie noch nicht mal in der Lage sind ihre materielle Existenz zu sichern. Sehr verwirrend das alles.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s