Geld – Der Kern des Kapitalismus

Wozu braucht man eigentlich Geld? Wozu den Finanzsektor? Und wie steht das Ganze in Verbindung zum Kapitalismus?
Die Hochschulgruppe Kritische Ökonomie Göttingen lädt euch zu einem Vortrag ein, an dem die volkswirtschaftliche Funktion des Geldes und des Finanzsektors genauer unter die Lupe genommen werden sollen. Sowohl für EinsteigerInnen geeignet als auch für jene, die schon längst erkannt haben, dass die Ökonomie ein furchtbar vertracktes Ding ist.

Lucas Zeise, Wirtschafschjournalist (u.a. bei der Financial Times Deutschland) und Autor von verschiedenen Büchern zum Thema politische Ökonomie der Finanzmärkte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s